Newsletter Help-Line Feedback Foren Anmeldung
YoungAvenue.de Mitsurfen.Mitreden.

Treffpunkt

Freunde +
Freundinnen

Freundschaft
Liebe
Küssen + mehr
Liebeskummer

Schule

MitschülerInnen
LehrerInnen
Leistung und Notendruck
Mobbing

Familie

Dein Zuhause
Deine Eltern
Deine Geschwister
Stress zu Hause

Hilfe und Beratung

Familie und Freunde
LehrerInnen und SozialarbeiterInnen
Helpline
Weitere Beratungsangebote
Sexualberatung

HomepageTreffpunktFreunde + Freundinen

Liebe

“Es ist vielleicht nicht die Geburt und auch nicht der Tod, die das Wichtigste im Leben eines Menschen sind. Es ist vielleicht die Liebe. Von allen Naturkatastrophen ist die Liebe die Größte und auch die Beste.”

Das findet die 12-jährige Selma in dem Kinofilm “Die Farbe der Milch”.

Wie merkst du’s?
Wenn du verliebt bist, wirst du das als erstes an deinen Gefühlen und Gedanken merken, die plötzlich um eine bestimmte Person kreisen und ganz viel Platz in deinem Hirn einnehmen, so dass für Matheaufgaben, Chemieformeln und Vokabeln eigentlich keine Speichermöglichkeit mehr in deinen Hirnwindungen bleibt.

Wenn du dann in seine oder ihre Nähe gerätst, zufällig oder ganz gezielt, gibt dir dein Körper auch noch wichtige Informationen: Dein Bauch fängt an zu kribbeln, deine Ohren werden rot, dein Herz rast plötzlich wie ein Ferrari auf dem Hockenheimring und wenn du den Mund aufmachst, um besonders coole oder schlaue Sätze zum Besten zu geben, kommt häufig nur Gestammel oder Unsinn heraus. – Es passieren ganz viele Dinge, von denen du dir wünschst, dass das Gegenteil der Fall wäre, nämlich dass du cool, souverän, schlau und toll rüber kommst.... Das sind eindeutige Zeichen!

Was tun?
Ob du dann draufgängerisch direkt auf die Person deines Herzens losgehst und ihr deine Liebe gestehst oder ob du sie jahrelang von weitem anhimmelst und dich nicht in seine oder ihre Nähe traust vor lauter Angst, dass sie dich anguckt und dir die Beine wegsacken oder dass sie sagt “Nö, ich mag dich aber nicht”, das ist eine Typfrage. – Mit anderen Worten: Jede und jeder ist da anders und für dich ist es wichtig, herauszufinden, was dir am meisten liegt: Bist du eher direkt, lauerst der Person bei nächster Gelegenheit an der Bushaltestelle auf und fragst, ob sie dich auch liebt (peng!) oder ziehst du es vor, erstmal einen Brief zu schreiben und den Menschen deines Herzens zum Stadtbummel oder ins Kino einzuladen? Vielleicht nimmst du erstmal über den Chat Kontakt auf, oder du holst dir einen Freund oder eine Freundin als Unterstützung zur nächsten Begegnung. Wenn du ganz schüchtern bist, begibst du dich vielleicht häufig in ihre Nähe und machst durch Anwesenheit auf dich aufmerksam. Das ist alles erlaubt. Alles ist möglich, am besten schaust du, was für dich passt!